Weitere Themen

Vorabkontrolle

Öffentliche Organe im Kanton Zürich müssen Projekte und Vorhaben dem Datenschutzbeauftragten zur Prüfung unterbreiten, wenn diese Datenbearbeitungen beinhalten, die für die betroffenen Personen mit besonderen Risiken für ihre Rechte und Freiheiten verbunden sind. Mit der Vorabkontrolle wird die datenschutzkonforme Bearbeitung von Personendaten sichergestellt. Um die erforderlichen Massnahmen einleiten zu können, bedarf es einer rechtzeitigen Prüfung.

Das Merkblatt Vorabkontrolle beinhaltet die wesentlichen Angaben zur Vorabkontrolle sowie eine kurze Checkliste, mit der öffentliche Organe abklären können, ob sie die geplante Datenbearbeitung dem Datenschutzbeauftragten zur Prüfung unterbreiten müssen oder nicht.