Datenschutzrisiken vermindern beim Einsatz von Druckern und Kopierern

05.12.2018 - Mitteilung

Zurück zu Mitteilungen

Arbeitszeugnisse, Personaldokumente, Verfügungen oder Verträge – auf Druckern, Kopierern und Multifunktionsgeräten werden alle Arten von Informationen verarbeitet, auch Personendaten und besondere Personendaten. Das neue Merkblatt des Datenschutzbeauftragten bietet mit einer Checkliste praktische Unterstützung bei der Eindämmung von Datenschutzrisiken.

Beim Drucken und Kopieren fliessen die Daten an die Geräte und können abgefangen werden, zudem werden sie von vielen Geräten zwischengespeichert und können auf ein weiteres Medium übertragen werden. Öffentliche Organe müssen gemäss § 7 IDG Informationen durch angemessene organisatorische und technische Massnahmen schützen und dafür sorgen, dass Informationen nicht unrechtmässig zur Kenntnis gelangen. Das Merkblatt Drucker, Kopierer und Multifunktionsgeräte zeigt die Risiken und deren Ursachen sowie die notwendigen Massnahmen für eine Verminderung der Risiken auf.

Zurück zu Mitteilungen