Krasse AGB-Bestimmungen und Prämierung im Datenschutz-Video-Wettbewerb

12.09.2019 - Medienmitteilung,Veranstaltung

Zurück zu Medienmitteilungen

Thumbnail Datenschutz-Video-Wettbewerb 2019 (Web)

Die krassesten Bestimmungen in AGBs häufig benutzter Apps, die Frage, was uns die Privatsphäre kümmert und die Gewinnervideos des Datenschutz-Video-Wettbewerbs: Digital Storyteller Adam Keel führt am Freitag, 27. September ab 17.30 Uhr im Kulturpark Zürich im Rahmen des Digital Festivals durch eine interaktive Veranstaltung, die mit einem Apéro endet – mit Inputs und Expertentipps von Bruno Baeriswyl, Datenschutzbeauftragter, und Jana Honegger, Chaos Computer Club Schweiz.

Bruno Baeriswyl, Datenschutzbeauftragter des Kantons Zürich, und Jana Honegger vom Chaos Computer Club Schweiz stellen die absurdesten Einwilligungen vor, die die meisten von uns schon angenommen haben. Was dürfen die Unternehmen mit unseren Bildern anstellen? Warum offeriert uns ein Unternehmen gratis ihre Künstliche Intelligenz? Adam Keel diskutiert mit dem Publikum und den beiden Podiumsgästen darüber, weshalb wir die Privatsphäre wenig thematisieren, sie sogar ganz zwanglos aufgeben und was dieses Menschenrecht für unsere freie Gesellschaft bedeutet. Danach werden die Gewinnervideos des Datenschutz-Video-Wettbewerbs präsentiert und die Videoschaffenden prämiert.

Mitglieder der Fachjury beurteilen Einsendungen

Derzeit beurteilt die Jury die Einsendungen des Datenschutz-Video-Wettbewerbs. Dazu gehören Fachpersonen unterschiedlicher Bereich: Bruno Baeriswyl, Datenschutzbeauftragter des Kantons Zürich; Nadia Holdener, Lehrbeauftragte Cast / Audiovisual Media, Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) und Beraterin und Produzentin für Video und Social Media; Andrea Holle, Gründerin und Direktorin Mobile Motion Film Festival Zürich; Flurin Senn, Leiter Bereich Bildung und Erziehung/Abteilung Sekundarstufe I, Pädagogische Hochschule Zürich (PHZH); Stefanie Theil, Senior Producer SRF MySchool, und Nicolas Zürcher, Mitglied des Gewinnerteams des letztjährigen Datenschutz-Video-Wettbewerbs.

Vielfalt der bisherigen Gewinnerbeiträge

Ein Blick in den Youtube-Kanal des Datenschutzbeauftragten zeigt die Bandbreite der Beiträge der letzten Staffeln des Wettbewerbs. Vom knappen Zeichentrickfilm bis zum aufwendigen Kurzspielfilm ist alles zu finden. Auch inhaltlich ist die Kreativität überraschend, mit der die jungen Videoschaffenden mit den Herausforderungen an den Schutz der Privatsphäre umgehen. Der Moderator der Veranstaltung, Adam Keel, war 2016 mit dem Video «Lassen sich diese Passanten überwachen?» unter den Gewinnern des ersten Datenschutz-Video-Wettbewerbs.

Veranstaltungsdaten

  • Datum und Zeit: Freitag, 27. September 2019, 17.30–19.00 Uhr, mit anschliessendem Apéro
  • Ort: Saal des Kulturparks, Pfingstweidstrasse 16, 8005 Zürich
  • Eintritt frei 

Aufrufvideo zum Datenschutz-Video-Wettbewerb 2019

Gewinnerbeitrag 2016 des Moderators Adam Keel

Zurück zu Medienmitteilungen